iBasso steht seit 2006 für mobilen Musikgenuss. Angefangen mit reinen mobilen Kopfhörerverstärkern, kamen im späteren Verlauf auch Kopfhörerverstärker mit integriertem DAC dazu.

Die Geschichte von iBasso

Die größte Bekanntheit verschaffte sich iBasso allerdings mit dem Release des ersten, auf Android basierenden, mobilen Musikspielers DX 100.
Und dieser war sowohl größen- als auch ausstattungsmäßig ein echtes Monster! Er hatte den ESS Sabre-DAC 9018 integriert, Ausgänge für einen 3,5 mm und 6,35 mm Kopfhörer mit maximalen 5 Volt Ausgangsspannung, optischen und koaxialen Digitalausgang sowie Wi-Fi an Bord. Ein echter Paukenschlag als Debut!

Darauf folgte der iBasso DX 50, welcher mit wertigerer Haptik und kleinerem Gehäuse den meisten Kunden noch stärker entgegenkam, allerdings Probleme mit hochwertigen InEar-Kopfhörern hatte.

Da der DX 50 nur relativ kurze Zeit verfügbar war, wurde einige Zeit später der DX 90 veröffentlicht. Dieser wirkte äußerlich wie ein „Facelift“ des DX 50, war intern aber vollkommen anders aufgebaut; und besser.
Separate DAC- und Verstärkungschips für jeden Kanal und ein deutlich geringeres Grundrauschen (gegenüber seinem Vorgänger DX 50) „versöhnten“ die iBasso-Anhänger wieder mit der Firma und wurde ein echter Verkaufsschlager.

iBasso heute

Das aktuelle Sortiment besteht aus dem iBasso DX 80, der mit einer höheren Displayauflösung punktet, neben dem koaxialen nun auch einen optischen Digitalausgang mitbringt (beides integriert in einer SPDIF-Buchse), mit zwei Speicherkarten ausgerüstet werden kann und zudem nativ DSD unterstützt. Natürlich wurden auch die D/A-Wandler renoviert und ein Wandel von ESS Sabre auf Cirrus Logic vollzogen.
Klanglich hat man sich mit dem DX 80 auf die leicht wärmere Seite gegenüber seinem direkten Vorgänger DX 90 verlegt, der sehr präzise und analytisch war. Trotzdem klingt der DX 80 immer noch sehr offen und weiträumig, aber gleichzeitig entspannter und sanfter, „analoger“.
Zusammen mit der exzellenten Bedienung über das kapazitive IPS Touch-Display und seiner Spielzeit von bis zu 13 Stunden ist auch der DX 80 ein echtes Highlight.

Kopfhörer? Natürlich!

Natürlich hat iBasso auch den passenden InEar-Kopfhörer im Sortiment: Den IT03.
Dies ist ein hybrid aufgebauter InEar – eine Kombination aus dynamischem und Balanced Armature-Treiber, wodurch sich die Dynamik und der große Frequenzbereich der dynamischen Treiber mit der Präzision und dem hohen Detailgrad der Balanced Armature-Treiber kombiniert.
Im IT03 wird dabei der dynamische Treiber im Bass eingesetzt, während die beiden BA-Treiber für den Mittel- und Hochton „zuständig“ sind.

Abschließend eine tolle Kombination, die aber auch jeweils einzeln hervorragend funktioniert.

Unsere Marken

Unsere Anschrift

NT Global Distribution GmbH

Waller Heerstr. 104
28219 Bremen
Deutschland

Telefon: +49 421 70 50 86 19
Fax: +49 421 70 50 86 40
Email: info@nt-global.com
Website: www.nt-global.com

Steuernummer: 01 583 660705
USt-Id-Nr.: DE 284 522 420

Registergericht: Bremen, HRB 28053 HB
Geschäftsführer: Nils Makossa